Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Ortsverband Eschweiler

Das Technische Hilfswerk (THW)

 

Über uns

 

Das THW (Technisches Hilfswerk) ist die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk der Bundesrepublik Deutschland. Zu seinen gesetzlichen Aufgaben gehören die Bereitstellung von technischer Hilfe in Deutschland und humanitäre Hilfe im Ausland.

Mehr als 76000 Freiwillige, sowie rund 850 Vollzeit-Mitarbeiter arbeiten für die Organisation des Bundes. Zusammen bilden sie die Grundlage für die qualifizierte technische Hilfe im In-und Ausland. Das THW verfügt über 6000 Fahrzeuge verschiedener Typen.

Die Vielfalt seiner Einheiten spiegelt das Maßnahmenspektrum des THW wieder. So gibt es Technische Gruppen auf der lokalen Ebene, die auf Bergung, Räumen, Stromversorgung, Wasserschaden/Pumpen, Führung/Kommunikation, Brückenbau, Infrastruktur, Beleuchtung,Wassergefahren, Logistik, Trinkwasserversorgung, Sprengen und Öl Schäden spezialisiert sind. Und nicht zuletzt die speziellen Einheiten SEEBA (Schnell Einsatz Einheit Bergung Ausland) und SEEWA (Schnell Einsatz Einheit Wasser Ausland).

 

 

Offizielle Funktionen

Die Funktionen des THW sind in einem Bundesgesetz geregelt. Diese Aufgaben besteht in der Bereitstellung technischer Hilfe in den Bereichen Zivilschutz, Katastrophenhilfe und internationale humanitäre Hilfe. Die wichtigsten Tätigkeitsbereiche sind Rettung, Bergung und Wiederaufbau der Infrastruktur (Wasser, Strom, Abwasser).

 

Struktur

Unter der Leitung der THW-Zentrale bilden:

  •     8 Landesverbände
  •   66 Geschäftsführungsbereiche
  • 665 Ortsverbände

mit freiwilligen Helfer die organisatorische Struktur des THW.

 

Ausbildung

Der wichtigste Vorzug der THW sind die professionelle Kenntnisse seiner Freiwilligen. Diese Freiwilligen repräsentieren eine breite Palette von technischen und anderen Berufen mit verschiedenen Ebenen von Fachwissen und Erfahrung. Alle THW-Mitglieder erhalten eine spezielle Ausbildung in mehreren Stufen in den Ortsverbänden und an den beiden THW-Schulen. Die Ausbildung konzentriert sich auf Fähigkeiten, die für nationale und internationale Hilfseinsätze benötigt werden.

 

Einheiten und Ausstattung

In der Bundesrepublik unterhält das THW 727 technische Züge, mit jeweils 34 Freiwilligen. Jeder Zug besteht aus einer Führungseinheit mit 4 Freiwilligen und drei spezielle Einheiten mit je 9-18 Freiwilligen.

Diese speziellen Einheiten sind THW in den folgenden Anzahlen vorhanden:

  • 1433   Bergungsgruppen
  •     80   Fachgruppen Infrastruktur
  •   152   Fachgruppen Räumen
  •   129   Fachgruppen Wasserschaden/Pumpen
  •     92   Fachgruppen Elektroversorgung
  •   148   Fachgruppen Beleuchtung
  •   107   Fachgruppen Wassergefahren
  •     69   Fachgruppen Ortung
  •     65   Fachgruppen Führung/Kommunikation
  •     66   Fachgruppen Logistik
  •     37   Fachgruppen Sprengen
  •     22   Fachgruppen Trinkwasserversorgung und -aufbereitung
  •     14   Fachgruppen Brückenbau
  •     15   Fachgruppen Ölschaden
  •       4   Einheiten Schnell Einsatz Einheit Bergung Ausland (SEEBA)
  •       5   Einheiten Schnell Einsatz Einheit Wasser Ausland (SEEWA)


Jede Einheit ist mit speziellem Gerät ausgerüstet, d.h. Fahrzeuge und Geräteträger mit spezieller Ausrüstung und Material, Personentransportern, LKWs, Notstromaggregate, Wasseraufbereitungsanlagen, Anhänger (z. B. für Ausrüstung), Kräne, Planierraupen und Mehrzweck - Boote. Insgesamt mehr als 6000 Fahrzeuge stehen dem THW zur Verfügung.

 

Auftrag

In Deutschland wird das THW bei vielen Notfällen, vor allem wenn ihre Ausrüstung und die besonderen Fähigkeiten seiner Mitglieder benötigt wird, eingesetzt um die der lokalen Einsatzkräfte zu unterstützen. Die Bundesregierung fordert das THW häufig an um internationale Hilfe in Krisensituationen, wie Erdbeben, Überschwemmungen und Dürre zu unterstützen. In der Regel sind diese Einsätze und Hilfeleistungen in Aktionspläne der Europäischen Union oder der Vereinten Nationen integriert. Bis heute hat das THW Hunderte von Einsätzen im Ausland durchgeführt.


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW)
Deutsch Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
-- Hauptsitz Bonn --
Postfach 200351
D-53177 BonnBundesrepublik Deutschland

Tel.: +49-228-940-0
Fax: +49-228-940-1144
E-mail:poststelle(at)thw.de
Internet: www.thw.de

 

(PDF Download)