Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Ortsverband Eschweiler

Feuerwehr und THW Jugend üben 20.06.2009


Zu einer großen Gemeinschaftsübung trafen sich am Samstag, dem 20.06.2009 alle Jugendgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Eschweiler und des Technischen Hilfswerkes Eschweiler auf dem ehemaligen Firmengelände der Fa. Kotthaus, an der Straße Alte Rodung im Eschweiler Stadtteil Pumpe.

67 Mädchen und Jungs zwischen 10 und 17 Jahren rückten mit ihren Einsatzfahrzeugen gegen 14:00 Uhr zur „Einsatzstelle“ aus. Neben den Nachwuchskräften der Löschzüge Röhe, Kinzweiler, Dürwiß, Neu-Lohn und Stadtmitte beteiligten sich 17 junge THW’ler unter der Führung ihres Jugendbetreuers Friedhelm Heckmann an dieser Übung.

   

   

Stadtjugendfeuerwehrwart Hans-Theo Krieger hatte für seine jungen Feuerwehrkräfte die Brandbekämpfung in den anliegenden Waldflächen als Aufgabenziel definiert während die THW’ler neben dem Seilbahnbau auch eingeklemmte Personen unter Betonklötzen bergen mussten. Mit 19 C- und 2 B-Rohren brachten die Mädchen und Jungen rund 2700 Liter Wasser pro Minute auf die Waldflächen aus, das gewünschte Übungsziel konnte damit erreicht werden. Auch für die angehenden Bergungsspezialisten konnte ein rasches „Gutgemacht“ und Übungsziel voll erreicht gegeben werden.

Nach dieser gelungenen Gemeinschaftsübung traf man sich zum Grillen auf der Hauptfeuerwache am Florianweg und die Jugendlichen konnten sich weiter kennen lernen.

Einige Bilder wurden freundlicherweise von der Feuerwehrpresse.org zur Verfügung gestellt.